Breaking News

Die besten Lebensmittel am Morgen zu essen

Die besten Lebensmittel am Morgen zu essen


Trotz allem, was Sie vielleicht gehört haben, ist das Frühstück nicht für jeden notwendig.

In der Tat, überspringen Frühstück möglicherweise besser als ungesunde Frühstücksspeisen essen.

Ein nahrhaftes, ausgewogenes Frühstück kann Ihnen jedoch Energie geben und verhindern, dass Sie während des restlichen Tages zu viel essen.

Hier sind die 12 besten Lebensmittel, die Sie am Morgen essen können.


1. Eier.


Eier sind unbestreitbar gesund und lecker.

Studien haben gezeigt, dass der Verzehr von Eiern beim Frühstück das Sättigungsgefühl steigert, die Kalorienaufnahme bei der nächsten Mahlzeit reduziert und den Blutzucker- und Insulinspiegel stabil hält .

In einer Studie fühlten sich Männer, die zum Frühstück Eier aßen, zufriedener und nahmen während des restlichen Tages weniger Kalorien zu sich als diejenigen, die einen Bagel zu sich nahmen .

Außerdem enthalten Eigelb Lutein und Zeaxanthin. Diese Antioxidantien beugen Augenkrankheiten wie Katarakt und Makuladegeneration vor .

Eier sind auch eine der besten Quellen für Cholin, ein sehr wichtiger Nährstoff für die Gesundheit von Gehirn und Leber .

Obwohl sie reich an Cholesterin sind, erhöhen Eier bei den meisten Menschen nicht den Cholesterinspiegel.

In der Tat kann der Verzehr von ganzen Eiern das Herzkrankheitsrisiko verringern, indem die Form von "schlechtem" LDL-Cholesterin modifiziert, "gutes" HDL-Cholesterin erhöht und die Insulinsensitivität verbessert wird .

Drei große Eier liefern darüber hinaus etwa 20 Gramm hochwertiges Eiweiß .

Eier sind auch sehr vielseitig. Zum Beispiel, hart gekochte Eier machen ein tolles tragbares Frühstück, das im Voraus vorbereitet werden kann.



2. Griechischer Joghurt


Griechischer Joghurt ist cremig, lecker und nahrhaft.

Es wird hergestellt, indem Molke und andere Flüssigkeiten aus Milchquark gegossen werden, wodurch ein cremigerer Joghurt entsteht, der mehr Protein enthält.

Es wurde gezeigt, dass Protein das Hungergefühl reduziert und eine höhere thermische Wirkung als Fett oder Kohlenhydrate hat .

Der Begriff "thermischer Effekt" bezieht sich auf die Zunahme der metabolischen Rate, die nach dem Essen auftritt.

Joghurt und andere Milchprodukte können auch bei der Gewichtskontrolle helfen, da sie die Menge an Hormonen erhöhen, die die Fülle fördern, einschließlich PYY und GLP-1 .

Darüber hinaus enthält Vollfettjoghurt konjugierte Linolsäure (CLA), die den Fettabbau erhöhen und das Brustkrebsrisiko senken kann .

Bestimmte Arten von griechischem Joghurt sind gute Quellen für Probiotika wie Bifidobakterien, die Ihrem Darm helfen, gesund zu bleiben .

Um sicherzustellen, dass Ihr Joghurt Probiotika enthält, suchen Sie nach dem Ausdruck "enthält lebende und aktive Kulturen" auf dem Etikett.

Probieren Sie griechischen Joghurt mit Beeren oder gehackten Früchten, um den Vitamin-, Mineral- und Ballaststoffgehalt Ihrer Mahlzeit zu erhöhen.


3. Kaffee


Kaffee ist ein wunderbares Getränk, um den Tag zu beginnen.

Es ist reich an Koffein, was gezeigt wurde, um die Stimmung, Wachheit und geistige Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Schon kleine Mengen Koffein können diese Effekte erzielen.

Eine Analyse von 41 Studien ergab, dass die effektivste Dosis 38-400 mg pro Tag beträgt, um den Nutzen von Koffein zu maximieren und gleichzeitig die Nebenwirkungen zu reduzieren .

Dies sind etwa 0,3 bis 4 Tassen Kaffee pro Tag, abhängig von der Stärke des Kaffees .

Es wurde auch gezeigt, dass Koffein die Stoffwechselrate und die Fettverbrennung erhöht. In einer Studie halfen 100 mg Koffein pro Tag den Menschen, über einen Zeitraum von 24 Stunden zusätzliche 79-150 Kalorien zu verbrennen .

Darüber hinaus ist Kaffee reich an Antioxidantien, die Entzündungen reduzieren, die Zellen in den Blutgefäßen schützen und das Risiko von Diabetes und Lebererkrankungen senken.



4. Haferflocken


Haferflocken ist die beste Frühstückswahl für Cerealienliebhaber.

Es besteht aus Haferflocken, die eine einzigartige Faser namens Hafer-Beta-Glucan enthalten. Diese Faser hat viele beeindruckende gesundheitliche Vorteile, einschließlich reduziertes Cholesterin .

Hafer-Beta-Glucan ist eine zähflüssige Faser, die das Völlegefühl fördert. Eine Studie fand heraus, dass es die Werte des Vollzahl-Hormons PYY erhöhte und dass höhere Dosen den größten Effekt hatten.

Hafer ist auch reich an Antioxidantien, die ihre Fettsäuren vor Ranzigwerden schützen. Diese Antioxidantien können auch die Gesundheit des Herzens fördern und den Blutdruck senken.

Obwohl Hafer kein Gluten enthält, werden sie oft in denselben Einrichtungen wie glutenhaltige Getreide verarbeitet. Forscher haben herausgefunden, dass die meisten Haferarten tatsächlich mit anderen Körnern, insbesondere Gerste, kontaminiert sind.

Daher sollten Menschen mit Zöliakie oder Glutensensitivität Hafer wählen, die als glutenfrei zertifiziert wurden.

Denken Sie daran, dass eine Tasse (235 Gramm) gekochter Haferflocken nur etwa 6 Gramm Protein enthält, was nicht die Vorteile eines proteinreicheren Frühstücks bietet.

Um den Proteingehalt eines Haferflocken-Frühstücks zu erhöhen, bereiten Sie es mit Milch anstelle von Wasser zu oder servieren Sie es mit einer Seite von Eiern oder einem Stück Käse.



5. Chia Samen


Chiasamen sind extrem nahrhaft und eine der besten Quellen für Ballaststoffe.

Tatsächlich liefert eine Unze (28 Gramm) Chiasamen beeindruckende 11 Gramm Faser pro Portion.

Ein Teil der Ballaststoffe in Chiasamen besteht aus zähflüssigen Ballaststoffen, die Wasser absorbieren und das Volumen der Nahrung, die sich durch Ihren Verdauungstrakt bewegt, erhöhen und Ihnen helfen, sich satt und zufrieden zu fühlen.

In einer kleinen, 12-wöchigen Studie erfuhren Menschen mit Diabetes, die Chiasamen aßen, weniger Hunger und Verbesserungen bei Blutzucker und Blutdruck.

Chia-Samen sind auch reich an Antioxidantien, die Ihre Zellen vor instabilen Molekülen schützen, die als freie Radikale bezeichnet werden und während des Stoffwechsels entstehen.

In einer weiteren Studie mit Diabetikern reduzierten Chiasamen den Entzündungsmarker CRP um 40%. Erhöhtes CRP ist ein Hauptrisikofaktor für Herzerkrankungen.

Eine Portion Chiasamen liefert jedoch nur etwa 4 Gramm Protein, was möglicherweise nicht optimal für das Frühstück ist .